„Ferrari-Racing-Days“ am Wochenende in Hockenheim
„Ferrari-Racing-Days“ am Wochenende in Hockenheim Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Nahezu 65 000 Ferrari-PS sind von heute (21. September 2007) an bis Sonntag, 23. September 2007, bei den „Ferrari-Racing-Days 2007“ versammelt.

Neben einem Clubtreffen steht die Veranstaltung vor allem im Zeichen der Rennläufe für rund 175 Ferrari- und Maserati-Fahrzeuge, die in der Ferrari-Challenge, der Historic-Challenge für beide Marken, der Scandinavian-Challenge und der F-1-Clienti-Trophae starten. Außerdem findet der Alfa 147 Cup statt.

Eine Rarität: Ferrari 712 von 1970

Heute steht der Trainingsbetrieb auf dem Programm. Die Qualifyings und Rennen finden Sonnabend und Sonntag jeweils zwischen 9 und 18 Uhr auf dem Hockenheimring statt. Eintrittskarten auch für das Fahrerlager sind vor Ort erhältlich.

Zu den absoluten Raritäten der Ferrari-Racing-Days 2007 zählt der weltweit einmalige Ferrari 712 von 1970. Der 7-Liter 12-Zylinder-Motor leistet 800 PS und beschleunigt den Wagen auf 350 km/h Spitzengeschwindigkeit. Zu sehen gibt es unter anderem auch zwei Maserati 250 F des Typs, mit dem Juan-Manuel Fangio vor 50 Jahren beim Großen Preis von Deutschland Formel-1-Weltmeister wurde. Zu den Raritäten zählen auch der Ferrari-Vierzylinder Monza 500 (1956), zwei Maserati Tpio 61 Birdcage (1959/60) und diverse LeMans-Siegerwagen.

Schumi-Ferraris und viele mehr…

Mit von der Partie sind außerdem 17 Ferrari Formel-1-Rennwagen, darunter der F 399 von Michael Schumacher aus dem Jahr 1999 sowie die Schumacher-Ferrari der Jahre 2000 bis 2005. Ältestes Auto in diesem Feld ist der Ferrari F 500 von Alberto Ascari aus dem Jahre 1953.

Die von Ferrari Deutschland organisierte Veranstaltung wird vom Automobilclub von Deutschland (AvD) unterstützt.

(ar/jri)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

VW Tiguan R

Volkswagen Tiguan R: 320-PS-Version kommt

zoom_photo