Abarth

Fiat feiert auf der Retro Classic „100 Jahre Abarth“
Fiat feiert auf der Retro Classic „100 Jahre Abarth“ Bilder

Copyright: auto.de

Fiat feiert auf der Oldtimer-Messe Retro Classics 2009 (12. – 15. 3. 2009) in Stuttgart „100 Jahre Abarth“. Die Jubiläumsausstellung zeigt 15 Fahrzeuge des legendären österreichischen Tuners Karl (Carlo) Abarth.

Die ausgestellten Modelle stammen aus der Sammlung von Leo Aumüller, einem der weltweit größten Experten für die Marke Abarth, die rund 7000 Rennsiege verbuchte. Zu den Exponaten gehören unter anderem der Fiat Abarth 1000 Rekord Monza Bialbero und der Fiat Abarth 750 Berlina, einer der ersten Umbauten von Carlo Abarth auf Basis des Fiat 600 mit Leistungssteigerung von 19 auf 41,5 PS. Das erfolgreichste Modell ist der 1000 TC Berlina Corsa, der hunderte Rennsiege verbuchte. Zu sehen ist auch der nur drei Mal gebaute Fiat Abarth 3000 Sport Spider Prototipo, der 1970 die Berg-Europameisterschaft gewann. Der 360 PS leistende V8 ist der stärkste jemals von Abarth entwickelte Motor. Die Brücke zur Gegenwart und Wiederbelebung der Marke vor anderthalb Jahren schlagen der Abarth 500 und der Abarth Grande Punto.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

zoom_photo