Fiat

Fiat Seicento – Deutschlands günstigster Neuwagen

Der seit sechs Jahren angebotene Kleinwagen steht mit 6950 Euro in den Preislisten der Händler und sei damit das einzige Auto auf dem deutschen Markt, das unter 7000 Euro kostet.
Der Fiat Seicento. Foto: Fiat
Der günstige Preis des Fiat Seicento geht nicht zu Lasten der Technik oder der Ausstattung. Im Gegenteil: der 3,34 Meter kurze Fronttriebler bietet moderne Antriebstechnik (40 kW/55 PS starker 1,1-Liter-Vierzylinder-Motor – erfüllt Abgasnorm Euro 4), eine reichhaltige und zweckorientierte Ausstattung sowie einen 170 bis 810 Liter großen Kofferraum und guten Komfort.
Ab Werk ist der Fiat Seicento mit Fahrer- und Beifahrerairbag, ABS, Gurtstraffern an der Vordersitzen und Dreipunkt-Sicherheitsgurten auf allen Plätzen ausgerüstet. Dazu verfügt er serienmäßig unter anderem über Wärme dämmende Verglasung, umklappbare Rücksitzbank, Heckscheibenwischer, Digitaluhr, von innen verstellbare Außenspiegel, Kofferraumauskleidung, Seitenschutzleisten, Ablagefächer im Armaturenbrett und in den Türen, Fernentriegelung der Heckklappe von innen, Kofferraumabdeckung und Radblenden. (hg)
12. Oktober 2004. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi A3 Sportback 35 TFSI Stronic.

Anziehend: Der Audi A3 Sportback 35 TFSI S-Tronic

Mercedes-Benz GLE 400 d Coupé.

Mercedes-Benz GLE Coupé: Straffer und schöner

Triumph Tiger: Aus Acht mach Neun

Triumph Tiger: Aus Acht mach Neun

zoom_photo