Fiat

Fiat wertet Modelle auf und senkt Preise
Fiat wertet Modelle auf und senkt Preise Bilder

Copyright: auto.de

Fiat hat das Jahr 2009 unter das Motto „Weniger ist genial“ gestellt. Dieser Slogan fasst die Aktivitäten der Marke zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes zusammen. Die Strategie beinhaltet dabei nicht nur die verbrauchsreduzierten Pur-O2-Modelle oder die Einführung der Stop&Start-Automatik, sondern auch Angebote mit großen finanziellen Vorteilen für den Kunden.

Für die Modelle Grande Punto, Bravo und Panda bietet der Autobauer ein Fünf-Jahres-Programm zu Kfz-Steuer, Garantie und Finanzierung. Dabei übernimmt der italienische Hersteller die Kfz-Steuer bis zum Ende des fünften Jahres. Der Kundenvorteil beträgt damit bis zu 1540 Euro. Eingeschlossen ist hier außerdem eine fünfjährige Qualitätsgarantie inklusive Mobilitätsgarantie bis zu einer Laufleistung von 150 000 Kilometern. Darüber hinaus können Grande Punto, Bravo und Panda ab sofort zu einem Zinssatz von nur 0,99 Prozent (eff. Jahreszins) mit einer Laufzeit von fünf Jahren finanziert werden.

Außerdem wurde bei zahlreichen Versionen von Grande Punto, Bravo, Croma und Qubo die Serienausstattung erweitert. Bei all diesen Modellen ist ein RDS-Radio mit CD-Player sowie Bluetooth-System Blue&Me serienmäßig an Bord. Mit dieser Freisprechanlage mit integrierter Sprachsteuerung kann künftig das Fahranalyseprogramm Eco-Drive genutzt werden. Die von Fiat gemeinsam mit Microsoft entwickelte Software analysiert den persönlichen Fahrstil und gibt mit Hilfe eines entsprechenden Computerprogramms Tipps zum Spritsparen.

Dasselbe Ziel haben die neuen, mit dem Logo „Pur-O2“ gekennzeichneten Modellvarianten von Bravo und Croma, die unter Verbrauchsgesichtspunkten optimiert wurden. Beim Bravo 1.6 Multijet 16V Pur-O 2 (77 kW/105 PS) reduziert sich der CO2-Ausstoß um zehn auf noch 119 g/km CO2. Beim Croma 1.9 Multijet 8V Pur-O2 (88 kW/120 PS) wurde der CO2-Ausstoßes auf 140 g/km gesenkt. Einen noch geringeren CO2-Ausstoß ermöglicht der neue 500 Pur-O2 mit serienmäßiger Stop&Start-Automatik: Er liegt bei 113 g/km.

Beim Grande Punto wird die erweiterte Serienausstattung abgerundet durch beheizbare Außenspiegel und eine Außentemperaturanzeige. Der Gesamtwert der Mehrausstattung inklusive RDS-Radio und Blue&Me beträgt rund 900 Euro. Die Preise für die Ausstattungslinie Active wurden um bis zu 400 Euro gesenkt. Der Einstieg in die Welt des Grande Punto beginnt damit ab sofort bei 11 550 Euro.

Beim Bravo wurden die Ausstattungslinien Dynamic (RDS-Radio und Blue&Me sowie die Möglichkeit zur Nutzung der Eco-Drive-Software, Lederlenkrad mit Multifunktionstasten zur Audio- und Mobiltelefon-Bedienung), Racing (plus Sport-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten zur Audio- und Mobiltelefon-Bedienung) und Sport (18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Breitreifen) geschnürt. Der Kundenvorteil beträgt bis zu 700 Euro. Der Einstiegspreis für den Bravo wurde um 250 Euro auf 15 950 Euro gesenkt.

Der Qubo hat in der Austattungslinie Dynamic neben RDS-Radio sowie Blue&Me nun ebenfalls ein Lederlenkrad mit Multifunktionstasten zur Audio- und Mobiltelefon-Bedienung serienmäßig an Bord. Daraus ergibt sich ein Kundenvorteil von 450 Euro. Ab der Ausstattungslinie Dynamic sind nun auch alle Modellvarianten des Croma serienmäßig mit RDS-Radio sowie Blue&Me ausgestattet. Trotz dieser Wertsteigerung um 350 Euro bleiben die Preise der Baureihe im Vergleich zu 2008 unverändert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Noch schicker als Sportback

Noch schicker als Sportback

Luxus auf Französisch: der neue Peugeot 508 PSE

Luxus auf Französisch: der neue Peugeot 508 PSE

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

zoom_photo