Fisichella bleibt bei Force India: An Rücktritt ist nicht zu denken
Fisichella bleibt bei Force India: An Rücktritt ist nicht zu denken Bilder

Copyright:

(motorsport-magazin.com) Es scheint beinahe so, als wäre Giancarlo Fisichella schon immer in der Formel 1 gewesen. Als einer der wenigen Grand-Prix-Piloten hat Fisichella bereits über 200 Rennen hinter sich gebracht und damit eine dementsprechend lange Karriere hinter sich.

Der Römer denkt aber gar nicht daran, seinen Helm an den Nagel zu hängen und den GP-Zirkus sein zu lassen. Neben Fisichella befinden sich mit David Coulthard und Rubens Barrichello zwei weitere Urgesteine in der Königsklasse des Motorsports. Coulthard hat seinen Rücktritt für das Jahresende bereits angekündigt, Barrichello verhandelt zurzeit darum, einen neuen Vertrag zu bekommen.

Fisichella hingegen muss sich weder mit einem Rücktritt, noch mit schwierigen Vertragsverhandlungen abmühen. Während den Tests in Hockenheim erklärte der Italiener, er habe bei Force India einen "Zweijahresvertrag" abgeschlossen, beginnend ab 2008. "Ich liebe diesen Sport", sagte Fisichella gegenüber den Journalisten. "Ich werde auch nächstes Jahr noch dabei sein, erst danach werde ich über meine Zukunft nachdenken. Ob diese bei diesem oder einem anderen Team liegt, weiß ich nicht."

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Die LiveWire bietet dank ihres tiefen Schwerpunkts reichlich unkomplizierten Kurvenspaß.

Harley-Davidson LiveWire: Kaum Sound, viel Fun

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

zoom_photo