Ford

Ford-Ergebnis nicht so schlimm wie befürchtet

Ford-Ergebnis nicht so schlimm wie befürchtet Bilder

Copyright: auto.de

Die Ford Motor Company hat in den ersten drei Monaten 2009 besser abgeschnitten als erwartet. Im ersten Quartal summierten sich die Verluste auf 1,4 Mrd US-Dollar, im Vergleich zu 70 Mio US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Die Börse in den USA hat diese Nachricht mit dem höchsten Aktienkurs für Ford seit dem 30. September 2008 honoriert. Analysten hatten mit einem doppelt so hohen Fehlbetrag gerechnet.

Das Jahr 2008 hatte Ford mit dem schlechtesten Ergebnis in der Unternehmensgeschichte abgeschlossen: minus 14,6 Mrd US-Dollar. In den ersten drei Monaten dieses Jahres sank der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 37 Prozent auf 24,8 Mrd US-Dollar. Ford-Chef Alan Mulally sagte bei der Bekanntgabe des Quartalsergebnisses, Ford liege bei seinem Sanierungsprogramm auf Kurs, wolle 2011 wieder Geld verdienen und werde keine Staatshilfe in Anspruch nehmen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo