Ford

Ford tritt in Monza mit zwei Focus an

Das erste Rennen findet am 10. April in Monza statt. Als Fahrer hat das Team Ford Hotfield Sport in Kirchlengern die beiden Deutschen Thomas Klenke und Thomas Jäger benannt.
Renn-Focus für die FIA World Touring Car Championship Foto: Auto-Reporter/Ford
Hotfield und das Ford Team RS zeichnen gemeinsam für die Entwicklung der Rennfahrzeuge verantwortlich. Als Antrieb dient der in der Serie 110 kW (150 PS) starke Leichtmetall-Motor, dessen Leistung für die Rennversion auf 200 kW (270 PS) gesteigert wurde. Die Kraft wird über ein sequenzielles Sechsganggetriebe auf die Vorderräder übertragen. (ar/Sm)
30. März 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

zoom_photo