Opel

GAZ hat kein Interesse an Opel
GAZ hat kein Interesse an Opel Bilder

Copyright: auto.de

Die russische GAZ-Gruppe hat kein Interesse an Opel. Pressesprecherin Natalia Anisimova dementierte auf Nachfrage von „Auto-Reporter“ entsprechende Medienberichte. GAZ, unter anderem Hersteller der Marken Wolga und Ural, kommt immer wieder ins Gespräch, wenn es um die Zukunft fremder Marken geht.

So war der russische Konzern in der Vergangenheit auch als möglicher Käufer von Jaguar und Land Rover sowie als Chrysler-Interessent gehandelt worden.

In Europa ist der Fahrzeughersteller zu 50 Prozent als Joint Venture-Partner von General Motors am italienischen Dieselmotorenbauer VM Motori beteiligt. Außerdem ist GAZ seit Ende 2005 im Besitz des britischen Transporterherstellers LDV und vertreibt die Fahrzeuge unter dem Markennamen Maxus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen T-Cross.

VW T-Cross: Crossover für Jedermann

Jeep Grand Cherokee.

Jeep Grand Cherokee Overland: Reif und Patent

zoom_photo