Nissan

Geheimfächer im Nissan X-Trail
Geheimfächer im Nissan X-Trail Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Durch einen Umbau des Unterbodens verfügt die neue Generation des Nissan X-Trail über einen deutlich größeren Laderaum als der Vorgänger. Einige pfiffige Detaillösungen erhöhen den Nutzwert des kernigen SUV zusätzlich.

Doppelter Boden für allerlei Kleinkram

Der Raumgewinn durch die Verlagerung von Auspuff und Abgasstrang ermöglicht das Einziehen eines serienmäßigen doppelten Bodens im Gepäckabteil. Darunter findet sich ein variables Stausystem mit Schubkästen und Geheimfächern, die Platz für allerhand Kleinkram bieten. Auch ein Notrad für den Pannenfall ist vorhanden. Über dem Zwischenboden bleiben 479 Liter Stauraum.

Vielerlei Nützliches

Außerdem sorgt der doppelte Boden beim Umlegen der Rücksitze für eine vollständig ebene Fläche. 1 649 Liter Ladung passen so in den Fünftürer; wird zudem der doppelte Boden herausgenommen, wächst das zur Verfügung stehende Volumen auf 1 773 Liter. Auch im Cockpit setzt der Allrader auf Alltagsnutzen: Im 15,7 Liter großen Handschuhfach finden bis zu 16 Cola-Dosen Platz. Zudem gibt es an Bord je nach Ausstattung sechs Getränkehalter, vier davon verfügen über eine Kühl- und Warmhaltefunktion.

mid/hh

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo