Alfa Romeo

Genf 2009: Alfa Romeo Mito GTA ist noch eine Studie

Genf 2009: Alfa Romeo Mito GTA ist noch eine Studie Bilder

Copyright: auto.de

Bei Alfa Romeo hat auf dem Genfer Automobilsalon der Mito GTA als Studie Premiere. Der 3,0-Liter-Motor leistet 176 kW/240 PS. Durch die Verwendung leichterer Materialien soll der GTA nach Herstellerangaben über das beste Leistungsgewicht in seiner Klasse verfügen.

Zur Gewichtseinsparung tragen Dach, Dachheckspoiler sowie die Verschalungen der Außenspiegel aus ultraleichtem Kohlefaser-Verbundwerkstoff bei. Aluminium kam für die Bremsanlage, das Fahrwerk und Teile des Chassis zum Einsatz.

Tieferlegung

Das um zwei Zentimeter tiefer gelegte Fahrwerk verfügt über eine neue „aktive Aufhängung“. Sie verringert die Schwingungen der Karosserie. Die Stoßdämpfer passen sich automatisch der jeweiligen Fahrsituation und dem Straßenzustand an. Mit Vier-Punkt-Gurten und Fächern für Sturzhelme und Feuerlöscher im Fond ist der Mito GTA bereits für den Einsatz im Motorsport vorgerüstet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q4 e-Tron Sporback

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Volkswagen Taigo Style

Vorstellung Volkswagen Taigo: Der Kleine bedient sich bei den Großen

Audi RS-Q e-Tron

Audi RS Q e-Tron: Mit Elektroantrieb durch die Wüste

zoom_photo