Toyota

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer
Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Genf 2009: Neuer Toyota Prius mit 89 Gramm CO2 pro Kilometer Bilder

Copyright: auto.de

Toyota stellt in Genf auch die dritte Generation des Prius vor. Das Hybrid-Modell hat einen Normverbrauch von 3,9 Litern auf 100 Kilometer und weist einen CO2-Wert von 89 Gramm pro Kilometer auf. Für den im Januar 2009 vorgestellten iQ stellt Toyota einen weiteren Motor zur Verfügung.

Das ab Juli 2009 lieferbare 1,33-Liter-Benzinaggregat leistet 73 kW/99 PS und ist mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe sowie Start-Stop-Automatik gekoppelt.

Systemleistung

Für die dritte Generation des Prius-Antriebs hat Toyota rund 90 Prozent aller Komponenten neu konstruiert. Das Ergebnis ist ein leichterer, kompakterer und noch effizienterer Hybrid. Die Ingenieure steigerten die [foto id=“64298″ size=“small“ position=“right“]Systemleistung von Benzin- und Elektromotor um 22 Prozent auf 100 kW/136 PS. Dank des neuen Verbrennungsmotors mit jetzt 1,8 statt 1,5 Litern Hubraum wurde das Drehzahlniveau um rund zehn Prozent abgesenkt, was sich durch einen geringeren Kraftstoffverbrauch bei Autobahnfahrten bemerkbar macht. Neben dem Toyota iQ 1.0 VVT-i ist der neue Prius zudem derzeit der einzige Großserien-Pkw mit Benzinmotor, dessen CO2-Emissionen unter 100g/km liegen. Der Prius kann kurze Strecken auch rein elektrisch zurücklegen.

Benzinmotor

Statt des vorher verwendeten 1,5-Liter-Benzinmotors kommt nun ein 1,8-Liter-Antrieb zum Einsatz, der eine Leistung von 98 PS aufweist und ein maximales Drehmoment von 142 Nm erreicht. Der Motor arbeitet im so genannten Atkinson-Zyklus, bei dem die Ladungswechselverluste minimiert werden und somit eine effizientere Umwandlung der Verbrennungsenergie in Motorleistung erreicht wird. Der Elektromotor leistet 60 kW und [foto id=“64299″ size=“small“ position=“left“]erreicht damit eine um 20 Prozent höhere Leistung bei einer um 33 Prozent reduzierten Baugröße im Vergleich zum Vorgänger.

Fahrprogramme

Der Fahrer kann im neuen Prius per Knopfdruck drei zusätzliche Fahrprogramme aktivieren: den EV-Modus zum rein elektrischen Fahren, den Eco-Modus für höchste Kraftstoffersparnis sowie den Power-Modus für ein dynamischeres Ansprechverhalten des Antriebsstranges.

Ausstattung

Neben einem verbesserten Karosseriedesign mit einem cW-Wert von 0,25 und einem neu konstruierten, [foto id=“64300″ size=“small“ position=“right“]ergonomischen Cockpit verfügt der neue Prius auch über eine Reihe von technischen Besonderheiten. Dazu zählen je nach Ausstattungsvariante unter anderem ein mit Solarenergie betriebenes Lüftungssystem, ein Head-up Display, bei dem die wichtigsten Fahrzeuginformationen auf den unteren Teil der Windschutzscheibe projiziert werden, sowie LED-Scheinwerfer und ein vollautomatischer Park Assistent. Das Pre-Crash Safety System PCS erkennt mittels Radar Hindernisse vor dem Fahrzeug und warnt den Fahrer. Es kann bei Gefahr selbsttätig eine Bremsung einleiten.

Mitte des Jahres will Toyota neben dem Prius außerdem das Kleinwagen-SUV Urban Cruiser auf den Markt bringen.

Video: Toyota & Lexus Special

{VIDEO}

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo