Peugeot

Genf 2009: Peugeot mit einer Weltpremiere und CO2-armem 207
Genf 2009: Peugeot mit einer Weltpremiere und CO2-armem 207 Bilder

Copyright:

Genf 2009: Peugeot mit einer Weltpremiere und CO2-armem 207 Bilder

Copyright:

Genf 2009: Peugeot mit einer Weltpremiere und CO2-armem 207 Bilder

Copyright:

Genf 2009: Peugeot mit einer Weltpremiere und CO2-armem 207 Bilder

Copyright:

Peugeot wird auf dem Genfer Automobilsalon (5. bis 15. März 2009) als Weltpremiere den kompakten Crossover 3008 vorstellen.

Außerdem sind drei Hybrid-Studien, verbrauchsoptimierte Versionen des 207 und 407 sowie der kurz vor der Markteinführung stehende 308 CC auf dem Messestand der Franzosen zu sehen. Der 3008 soll eine Mischung aus Kombi, Van und SUV darstellen. Der 4,37 lange Wagen ist 1,64 Meter hoch und hat eine zweigeteilte Heckklappe. [foto id=“62987″ size=“small“ position=“right“]

Neu ist die Grip Control, mit der der Fahrer die Traktionskraft der Vorderräder je nach Untergrund fünffach variieren kann. Außerdem ist ein Abstandswarner erhältlich.

Aggregat

Zur Wahl stehen Diesel- und Benzinmotoren mit jeweils 1,6 Litern Hubraum und einer Leistungsspanne von 80 kW/110 PS bis 120 kW/163 PS. Die Markteinführung ist für den Sommer vorgesehen. Als umweltfreundliche „Blue Lion“-Modelle zeigt Peugeot je eine überarbeitete Version des 207 HDi FAP 90 (66 kW/90 PS) und des 407 HDi FAP 110 (80 kW/109 PS).

Durch Optimierung von Aerodynamik und Motorsteuerung emittiert der 207 lediglich 99 Gramm CO2 pro Kilometer. Der 407 erreicht 129 g CO2/km. Ausgestellt werden außerdem die Hybrid-Studien Prologue HYbrid4, RC HYbrid4 und HYbrid3 Compressor. Sie können auch rein elektrisch fahren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Kia Niro Plug-in-Hybrid.

Vorstellung Kias Elektroautoflotte: Weiter stromaufwärts

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

zoom_photo