GM schließt Werk in Portugal

Das Werk von General Motors in Portugal wird zum Jahresende geschlossen. Die Produktion des Opel Combo wird von Azambuja ins spanische Saragossa verlegt, teilte das Unternehmen mit. Die hohen Logistikkosten in Portugal hätten zum Aus für das Werk geführt, so das GM-Management. Die Kosten pro Fahrzeug seien um 500 Euro zu hoch. Von der Werksschließung sind 1 150 Beschäftigte betroffen. Für sie sollen jetzt zusammen mit den Gewerkschaften sozialverträgliche Lösungen gefunden werden.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo