VW

Großer Auftritt für den kleinen Volkswagen: der neue VW Polo

Großer Auftritt für den kleinen Volkswagen: der neue VW Polo Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild(14) Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild(13) Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild(12) Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild(11) Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild(10) Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild(9) Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild(8) Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild(7) Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild(6) Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild(5) Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild(4) Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild(3) Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

VW - Polo - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Im März erlebte der neue Volkswagen Polo seine Weltpremiere in Genf. Im selben Monat noch lief seine Produktion an. Beginnend mit der letzten Juni-Woche wird er zu den Händlern in Deutschland kommen. Nur zwei Wochen später wird VW den Polo schon europaweit anbieten.

Der Volkswagen-Konzern hat also offenbar viel vor mit dem großen Kleinen. Daran lassen seine Väter keinen Zweifel.

Das richtige Auto zur richtigen Zeit…

„Der neue Polo erfüllt die hohen Ansprüche der automobilen Gegenwart und geht dabei noch einen Schritt [foto id=“71080″ size=“small“ position=“right“]weiter. Denn die extrem effizienten Antriebstechnologien, eine bestmögliche aktive und passive Sicherheit, eine in dieser Klasse nie zuvor realisierte Qualität und das souveräne Design setzen in der fünften Generation des mehr als 10,6 Millionen Mal verkauften Bestsellers neue Maßstäbe“, jubelt VW-Chef Martin Winterkorn. „Der Polo ist eindeutig das richtige Auto zur richtigen Zeit:“ VW habe einen Volkswagen geschaffen, der das beispiellos erfolgreiche Konzept des Golf in ein eigenständiges Segment transferiere, in die Polo Klasse.

Sparsam und komfortabel

„Fest steht dabei, dass der Polo besonders im Bereich der Ressourcenschonung das Maß der Dinge in seiner Klasse neu definiert“, ist sich Ulrich Hackenberg, Vorstand Technische Entwicklung der Marke Volkswagen, sicher. Hackenberg weiter: „Als 90-PS-TDI plus BlueMotionTechnology-Paket ist der neue Polo mit [foto id=“71081″ size=“small“ position=“left“]einem Verbrauch von 3,6 Litern unterwegs. Und selbst unser neuer 105-PS-TSI verbraucht nur 5,5 Liter. Über die gesamte Benzinmotoren-Palette konnten wir eine Verbrauchsreduktion von acht bis 20 Prozent erreichen, bei den Dieseltriebwerken liegen wir bei fünf bis 15 Prozent. Und das ist wirklich gut.“ Kein anderer Wagen in dieser Klasse – so Hackenberg weiter – wirke ähnlich erwachsen und hochwertig wie der neue Polo. Komfort, Qualität und Sicherheit machten einen deutlichen Sprung nach vorn.

Weiter auf seite 2: Sicherheit; Ausstattung; Motorenpalette

{PAGE}

[foto id=“71082″ size=“full“]

Sicherheit

Die jetzt vorgestellte Europa-Version des Polo wird serienmäßig das elektronische Stabilisierungsprogramm ESP mit Berganfahrassistent, einen hochwirksamen Airbagverbund inklusive kombinierter Kopf-Thorax-Airbags (integriert in den Lehnen der Vordersitze), Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer plus Gurtwarner und dem Schleudertrauma entgegenwirkende Kopfstützen (jeweils vorn), drei Fond-Kopfstützen sowie Isofix-[foto id=“71083″ size=“small“ position=“right“]Verankerungen für entsprechende Kindersitze an Bord haben.

Ausstattung

Schon zur Serienausstattung des Polo Trendline, der Einstiegsvariante, gehören im Komfortbereich unter anderem die elektrohydraulische Servolenkung, elektrische Fensterheber vorn, Zentralverriegelung, Gepäckraumbeleuchtung und -verzurrösen, Warnsummer für nicht ausgeschaltetes Licht, Fahrersitz-Höheneinstellung, Make-up-Spiegel in den Sonnenblenden und eine grün getönte Wärmeschutzverglasung.

Der neue Polo fällt mit 3,97 Metern um 5,4 cm länger aus als sein Vorgänger, gewinnt auch mit seiner Breite von 1,68 Meter 32 cm dazu, fällt aber bei der Höhe mit 1,53 Meter um 1,4 cm flacher aus. Das Karosseriegewicht des Polo konnte um 7,5 Prozent gesenkt werden. Durch den Einzug neuer TDI- und TSI-Motoren sowie des 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) ergeben sich in vielen Leistungsstufen reduzierte Verbrauchs- und Emissionswerte.

Motorenpalette

Insgesamt wird es für den neuen Polo im ersten Jahr sieben Motoren – vier Benziner und drei Diesel – mit [foto id=“71085″ size=“small“ position=“left“]einem Leistungsspektrum von 44 kW / 60 PS bis 77 kW / 105 PS geben. Fünf dieser Motoren sind gänzlich neu oder kommen erstmals im Polo zum Einsatz. Zu den neuen Motoren gehören alle drei TDI (Turbodiesel-Direkteinspritzer), auch im Polo mit Common-Rail-Einspritzung.

Welches Potential in den TDI-Motoren steckt, zeigt der Polo 1.6 TDI mit 66 kW / 90 PS: In Verbindung mit einem „BlueMotionTechnology-Paket“ braucht er durchschnittlich nur 3,6 Litern auf 100 Kilometern, entsprechend 96 g/km CO2 als der zur Zeit sparsamste und emissionsärmste Fünfsitzer-Diesel der Welt. Das „BlueMotionTechnology-Paket“, respektive der 90-PS-TDI, kann in den Ausstattungsversionen „Comfortline“ und „Highline“ bestellt werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Mai 21, 2009 um 11:18 pm Uhr

Sieht echt gut aus. nur bleibt die Frage offen wie hoch ist der Preis.

Gast auto.de

Mai 18, 2009 um 9:49 am Uhr

Klingt toll und verlockend. Leider fehlen bei diesem Bericht ein paar technische Details wie Bremsen etc. und vor allem, was kostet das Auto?

Gast auto.de

Mai 17, 2009 um 7:39 pm Uhr

stimmt, klngt alles gut und sparsam, aber klobig sieht das Ding ja aus!!

Gast auto.de

Mai 17, 2009 um 6:29 pm Uhr

Grandios

Gast auto.de

Mai 17, 2009 um 5:46 pm Uhr

Der neue Polo gehört zu meinen Favoriten, wenn es um die Anschaffung in zwei
Jahren geht !! VW, macht weiter so !!
Harem

Gast auto.de

Mai 14, 2009 um 8:34 pm Uhr

Hässlichkeit kennt keine Grenzen!!

Comments are closed.

zoom_photo