Hamilton dealt mit Dennis: McLaren F1 LM Supercar und ein paar Pokale
Hamilton dealt mit Dennis: McLaren F1 LM Supercar und ein paar Pokale Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Es scheint so, als würde McLaren intern momentan gerne fröhlich verhandelt. Zumindest zwischen Lewis Hamilton und Ron Dennis, denn nachdem dem Briten bereits versprochen wurde, dass er das McLaren F1 LM Supercar erhalten werde, sobald er drei Fahrertitel für McLaren eingefahren habe, handelte Hamilton noch weiter.

Als ersten McLaren Pilot überhaupt ist es Hamilton gelungen Ron Dennis zu überreden, dass er ein paar seiner Pokale an ihn abgibt. Dennis ist seit jeher dafür bekannt, dass er seinen Piloten lediglich erlaubt Duplikate ihrer Pokale herstellen zu lassen, die Originale blieben bislang jedoch stets in den heiligen Hallen von McLaren. Das gilt selbst für die Trophäen de unvergessenen Legende, Ayrtona Senna.

"Ich habe einen Deal mit Ron vereinbart. Ich darf nun die Pokale für mein erstes Podium, meinen ersten Sieg, meinen ersten Monaco-Sieg und meinen ersten WM-Titel behalten. Damit bin ich glücklich", sagte Hamilton. Seinen Pokal für den Weltmeistertitel wird Hamilton nächstes Monat im Rahmen des FIA Gala Dinners in Monaco erhalten.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo