Honda

Honda zeigt viel Neues in Genf

Das teilte der Autobauer heute mit. Zudem werden der Legend und das FCX Brennstoffzellenfahrzeug ihre Europapremieren feiern. Hinzu kommt die Weltpremiere des 2.2l i-CTDi-Motors im Kompaktvan FR-V.
Honda Legend. Foto: Auto-Reporter/Honda
Die Civic Concept Studie gebe einen Ausblick auf das neue Design des Civic, so das Unternehmen. Das sportliche Design sei auf den Geschmack der Käufer im gehobenem C-Segment ausgerichtet und entspreche europäischen Maßstäben, so der Automobilhersteller weiter. Die entgültige Version des Civic werde im September 2005 auf der IAA in Frankfurt vorgestellt werden. Er ist das wichtigste Modell für die Japaner in Europa.
Das erste Mal in Europa zeigt sich die Oberklasselimousine Legend. Ausgestattet ist der Japaner mit einem neuen Allradsystem, welches das Fahrverhalten positiv beeinflussen soll. Außerdem verfügt er über ein so genanntes Collision Mitigation Brake System (CMBS). Es soll Kollisionen vorhersehen können und deren Auswirkungen für die Passagiere verringern, indem es die Sicherheitssysteme des Autos auf einen Crash vorbereitet. Es strafft beispielsweise die Sitzgurte bereits vor dem Aufprall automatisch. Laut Unternehmensangaben ist die Markteinführung des Legend für das Frühjahr 2005 geplant.
Neu im FR-V ist der 2.2 i-CTDi. Der neue Motor wird bereits im Accord und im CR-V angeboten und ergänzt die FR-V Motorenpalette. Zusätzlich zeigen die Japaner eine Design-Studie des FR-V in Genf, die mit besonderen Ausstattungsvarianten aufwarten soll.
Erstmals in Europa zeigt Honda das FCX Brennstoffzellenfahrzeug. Von dem Technologieträger sind derzeit weltweit 20 Fahrzeuge unterwegs, die die Praxistauglichkeit der Brennstoffzellen insbesondere bei Temperaturen unter 0 Grad Celsius unter Beweis stellen sollen. (ar/nic)
11. Februar 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo