Hymer Tuning Van: Schwarzer Star auf dem Campingplatz
Hymer Tuning Van: Schwarzer Star auf dem Campingplatz Bilder

Copyright: auto.de

Beim Design von Reisemobilen und Caravans halten zwar langsam frische Farben Einzug, doch der klassische Wohnwagen-Anstrich ist nach wie vor schlichtes Weiß. Ganz anders der neue Tuning Van von Hymer: Das komplett in Schwarz lackierte und mit orange-gelben züngelnden Flammen versehene Reisemobil sieht aus, als stamme es direkt aus der US-Tuning-Show „Pimp my Ride“ von MTV. Schwarz getönte Acryl-Glasscheiben und 18-Zoll-Felgen sorgen für einen Aufsehen erregenden Auftritt auf dem Campingplatz. An Bord ist auch eine Hochleistungs-Video- und Audioanlage mit 17-Zoll-Flachbildschrim, DVD-Spieler und Anschluss für den iPod. Die Energieversorgung für das Unterhaltungssystem übernimmt eine Brennstoffzelle.
Bei dem Tuning Van auf Basis des Hymer Vans handelt es sich um ein Einzelstück, das auf verschiedenen Messen wie dem Caravan Salon in Düsseldorf Ende August sowie auf Händlertagungen vorgestellt wird. Dass das Fahrzeug als Komplettbau in Serie produziert wird, hält man bei Hymer für äußerst unwahrscheinlich. Denkbar sei aber bei entsprechender Kundenresonanz, dass einzelne Ausstattungsdetails in Serienfahrzeugen eingebaut werden. Der Trend zur Individualisierung, der bei Pkw weit verbreitet ist, stecke bei Caravans und Reisemobilen noch in den Kinderschuhen.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo