Hyundai-Sondermodell: WM-Tickets im Handschuhfach

Je zwei WM-Tickets liegen im Handschuhfach eines neuen Sondermodells, das Hauptsponsor Hyundai jetzt vom Tucson auflegt. Der Haken an der Sache: Man muss gleich das ganze Fahrzeug kaufen und dafür mindestens 22 490 Euro aufbringen.
Das Sondermodell „Fifa World Cup“ ist auf 1 500 Exemplare limitiert und verfügt zudem über ein Becker-Navigationssystem, Lederausstattung, Sitzheizung und Klimaautomatik. Das kompakte SUV wird von einem 2,0-Liter-Benziner mit 104 kW/141 PS angetrieben und ist ab April erhältlich.
Außerdem vergibt der Automobilhersteller Tickets an kreative Köpfe. Gesucht werden Slogans für teilnehmende Mannschaften; der originellste Spruch wird am Bus der deutschen Nationalmannschaft angebracht. Der Gewinner bekommt Karten für alle Spiele des deutschen Teams, und zwar nicht nur bei der WM 2006, sondern auch bei den nächsten beiden Weltmeisterschaften 2010 und 2014. Vorschläge können bis Ende März auf www.hyundai.de eingereicht werden. Bei einer Tour durch 21 deutsche Städte im April und Mai werden außerdem täglich zwei weitere Eintrittskarten verlost.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti: Italien auf die knackige Tour

Praxistest Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti: Italien auf die knackige Tour

Grand_Cherokee_4xe

Jeep Grand Cherokee Plug-in-Hybrid

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

zoom_photo