Hyundai

Hyundai Tuscon mit neuem Diesel inklusive Partikelfilter

Der Zweiliter-Selbstzünder mit Common-Rail-Technik verfügt als erster Diesel in der Modellpalette serienmäßig über einen Rußpartikelfilter, kommt ohne den Zusatz von Additiven aus und wird in Verbindung mit dem Allradantrieb zu Preisen ab 27 140 Euro angeboten.
Hyundai Tucson. Foto: Auto-Reporter/Hyundai
Der Motor leistet 103 kW/140 PS verfügt über ein Drehmoment von 305 Newtonmetern bei 1800 U/min und soll den Tucson auf 177 km/h Höchstgeschwindigkeit beschleunigen. Auf Tempo 100 spurtet er in 13,8 Sekunden. Ein Sechsganggetriebe ist Serie. Den Verbrauch geben die Koreaner mit 7,1 Litern Diesel an. Eine Version mit Frontantrieb folgt im Frühjahr zu Preisen ab 24 140 Euro.
Zur Ausstattung gehören unter anderem 16-Zoll-Leichtmetallräder, ein separat zu öffnendes Heckfenster sowie eine Dachreling. Für Komfort an Bord sorgen elektrische Fensterheber vorne und hinten, Funkfernbedienung für Zentralverriegelung mit Alarmanlage und die im Verhältnis 60:40 umklappbare Rücksitzlehne und bank. Mit Einführung der neuen Dieselvariante werden alle Modelle der Tucson-Baureihe im Innenraum aufgewertet. Das Grau der Innenausstattung ist Schwarz gewichen, das den Armaturenträger, die Tür-Innenverkleidungen sowie die Stoff- und optional angebotenen Ledersitze ziert. Die Mittelkonsole ziert jetzt ein Metalldekor. (ar/sb)
4. Januar 2006. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo