Innenspiegel mit Monitor

Innenspiegel mit Monitor Bilder

Copyright: auto.de

Innenspiegel mit einem integriertem Monitor für die Rückfahrkamera sind bequem und erhöhen die Sicherheit beim Autofahren.

Denn statt die Augen zwischen dem externen Display und dem Spiegel hin und her wandern zu lassen, hat der Fahrer beim Rückwärtsfahren zwei Perspektiven auf einmal im Blick. So sieht er neben dem normalen Bild des Innenspiegels auch das, was unterhalb des Heckfensters geschieht. Bei der Fahrt nach vorn bleibt der Monitor ausgeschaltet, er aktiviert sich erst beim Einlegen des Rückwärtsganges. Das neue Feature reduziert nicht nur das Risiko von Parkremplern, sondern ermöglicht auch den Einbau von Rückfahrkameras in Pkw ohne vorhandenes Navigationsdisplay. So kommt das Extra zunehmend in immer kleineren Fahrzeugklassen zum Einsatz, wie zum Beispiel in dem für das neue Modelljahr gerüsteten Toyota RAV4, der in der Ausstattung „Executive“ über den Innenspiegel-Monitor verfügt. Gegen Aufpreis kann auch der im kommenden Jahr auf den Markt rollende Kleinwagen Kia Soul mit dem Assistenzsystem ausgerüstet werden. Allerdings ist das Feature nur bei höchster Ausstattungsvariante und in Kombination mit dem „Sichtpaket“ erhältlich, das 1 440 Euro kostet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo