VW

Kältetod für VW-Motoren

Kältetod für VW-Motoren Bilder

Copyright: auto.de

Die eisige Kälte der ersten Januarwochen hat einigen Alumotoren von VW schwer zu schaffen gemacht und sie teilweise sogar in den Kältetod geschickt.

Das Problem der einfrierenden 1,0- und 1,4-Liter-Aggregate ist laut „Auto Bild“ bereits seit 2003 bekannt. Dennoch hat VW nie einen Rückruf oder eine Serviceaktion gestartet. Nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch haben die Wolfsburger bei betroffenen Fahrzeugen einen beheizbaren Kurbelgehäuse-Entlüftungsschlauch nachgerüstet. Dadurch soll das Gefrieren von Kondenswasser im Ölkreislauf verhindert werden. Neben Pkw von VW sind auch Motoren der Konzern-Töchter Seat und Skoda betroffen. Mit dem Problem konfrontiert, soll VW eine großzüge Kulanz bei kältebedingten Motorschäden zugesichert haben. Dies gilt jedoch nur bei lückenlosen VW-Serviceheft.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo