Kia

Kia Rio zum Auto des Jahres gewählt

Die Wahl gilt Kia zufolge nach der Wahl zum "Car of the Year" als wichtigste europäische Auszeichnung. Die Jury war mit Motorjournalisten aus zwölf europäischen Ländern besetzt. Der koreanische Kleinwagen landete vor dem Ford Focus (659 Punkte), dem Renault Clio (599), dem Chevrolet Matiz (467) und dem Suzuki Swift (449).
Kia Rio. Foto: Auto-Reporter/Kia
Mit dem Preis wird seit 2001 jeweils der Newcomer prämiert, der die Ansprüche der Kunden in den zwölf Ländern – von Polen, Tschechien, der Slowakei und der Ukraine über Kroatien und Bulgarien bis zur Türkei – am besten erfüllt. Deutsche Jounalisten nehmen nicht teil. Bewertet werden 13 Kriterien von Design, Leistung und Sicherheit bis Ökologie, Ersatzteilverfügbarkeit und Anschaffungspreis. Der Rio überzeugte die Jury durch "seine hohe Variabilität, ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis". Vorgänger waren der Dacia Logan (2004), Fiat Panda (2003) und Citroen C3 (2002). (ar/sb)
20. Dezember 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo