Kia

Kia unterstützt Kursprogramm des ADAC

Kia unterstützt Kursprogramm des ADAC Bilder

Copyright: auto.de

Am 9.3.2009 hat der Präsident von Kia Motors Deutschland Jang-Won Sohn auf dem ADAC-Fahrsicherheitszentrum Gründau dem ADAC-Vizepräsidenten für Verkehr Ulrich Klaus Becker 200 fabrikneue Kia-Modelle der Typen Cee’d und Sorento übergeben.

Die Fahrzeuge sind für die Fahrsicherheitstrainings des Automobilclubs gedacht. Die Fahrzeuge werden ab sofort auf den bundesweit 57 ADAC-Fahrsicherheitsanlagen eingesetzt und können von Trainern und Teilnehmern genutzt werden.

Im vergangenen Jahr haben rund 200 000 Menschen ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC besucht. Seit Beginn der Trainings im Jahr 1975 stieg die Gesamtteilnehmerzahl auf über zwei Millionen Teilnehmer. Am beliebtesten ist das Pkw-Training, dessen Teilnehmerzahl im Jahr 2008 auf rund 153 000 kletterte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q4 e-Tron Sporback

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Volkswagen Taigo Style

Vorstellung Volkswagen Taigo: Der Kleine bedient sich bei den Großen

Audi RS-Q e-Tron

Audi RS Q e-Tron: Mit Elektroantrieb durch die Wüste

zoom_photo