Knapp 11 000 Cayman S verkauft
Knapp 11 000 Cayman S verkauft Bilder

Copyright: auto.de

Ein gutes halbes Jahr nach der Markteinführung des Porsche Cayman S sind weltweit rund 10 900 Einheiten des Mittelmotor-Coupés verkauft worden. Der Boxster-Ableger, der seit November 2005 erhältlich ist, trug damit erheblich zum weiteren Wachstum der Marke bei.
In den ersten zehn Monaten des laufenden Geschäftsjahrs, das am 31. Juli endet, ist der Porsche-Absatz um 14,2 Prozent auf 79 560 Pkw gestiegen. Auch die 911-Baureihe legte mit einem Plus von 21,4 Prozent auf 27 900 Fahrzeuge zu, während der Cayenne mit einem Minus von 16,3 Prozent auf 28 470 Einheiten deutlich hinter den Vorjahreswerten zurückblieb. Vom Boxster wurden rund 12 000 Fahrzeuge verkauft, etwa genauso viele wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

zoom_photo