Kommentar zur Leichtlaufreifen-Pflicht: Leichter Lauf, langer Bremsweg

Weniger CO2, längerer Bremsweg: Leichtlaufreifen für Pkw sind zwar gut fürs Klima, der Verkehrssicherheit bekommen sie aber gar nicht.

Trotzdem will die EU die Spritspar-Pneus ab 2011 in einem bürokratischen Kraftakt für alle Neuwagen zur Pflicht machen. Dabei ist Augenmaß nötig. Ein Reifen ist ein einziger Kompromiss, dem naturwissenschaftliche Gesetze aus Chemie, Physik und Mechanik zugrunde liegen. Wenn ein Reifen in einer seiner Eigenschaften besonders gut ist, ist er bei anderen notwendigerweise schwächer. Ein guter Rollwiderstand resultiert aus einer besonders harten Gummimischung. Diese verschlechtert jedoch Fahr- und Bremseigenschaften auf nasser Straße deutlich. Zudem steigt das Geräuschniveau während der Fahrt. Der sparsamste Reifen ist somit auch der, der den längsten Bremsweg benötigt.

Die Betonung der Umwelteigenschaften eines Reifens hört sich zwar im ersten Moment gut an, ist aber einseitig und gefährlich. Daher muss vor Einführung der Leichtlauf-Pflicht eine Mindestnorm für den Bremsweg gesetzt werden. Ansonsten geht der Umweltschutz auf Kosten der Verkehrssicherheit. Und wie viele Menschenleben ist die CO2-Einsparung wert?

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Corsa.

Opel Corsa: Vorbei ist es mit der Niedlichkeit

Alpina XB7.

Alpina XB7 Erlkönig auf dem Nürburgring

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace erhält ein Facelift

zoom_photo