Honda

Koreanischer Automarkt ist umkämpft
Koreanischer Automarkt ist umkämpft Bilder

Copyright: auto.de

Korea hat seine Importzölle von 50 auf acht Prozent abgebaut.

Dadurch wird der koreanische Automarkt für ausländische Marken interessanter. Schon das Jahr 2007 sah die Japaner auf dem Vormarsch, während europäische Automobilhersteller Terrain einbüßten. Das könnte so weitergehen, nachdem neben Lexus, Honda und Infiniti nun auch Mitsubishi und Nissan in Korea vorrücken wollen. Honda hat 2008 völlig unerwartet BMW auf der Position des Marktführers im Importautosegment abgelöst und auch den Importmarkt umgekrempelt. Hondas Accord verdränge die bislang dominierenden deutschen Luxusmarken und Lexus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

zoom_photo