Kovalainen will ganz nach vorne: Nur die Meinung des Teams zählt
Kovalainen will ganz nach vorne: Nur die Meinung des Teams zählt Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Heikki Kovalainen weiß genau, in welche Richtung es für ihn in dieser Saison gehen soll: der 27-Jährige will ganz nach vorne. Dabei nimmt sich der Finne ein Vorbild an den Mitarbeitern bei McLaren Mercedes. "Man sieht dort die Entscheidungsträger und die sind wirklich jeden Tag in der Fabrik. Sie sind die Ersten, die morgens kommen, und die Letzten, die abends das Gebäude wieder verlassen."

"Genau wie alle anderen Teammitglieder geben sie stets 100 Prozent und das wiederum verleiht dir eine Menge Zuversicht und einen Schub", zeigt sich Kovalainen beeindruckt. Nicht nur aus diesem Grund will der Finne in dieser Saison noch öfter im McLaren Technology Centre vorbeischauen. "Ich möchte mehr Zeit mit den Designern verbringen und ihnen sagen, was ich vom Auto verlange und was ich brauche – eben, in welche Richtung sie den Wagen entwickeln sollen", erklärte der McLaren-Pilot.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den Mechanikern soll der Wagen trotz Testverbot über die Saison hinweg noch schneller und noch konkurrenzfähiger werden. Druck verspürt der Finne nicht: "Ich bin überzeugt, dass ich mir den Platz im Team verdient habe." Kritik von außen prallt von Kovalainen ab. "Es gibt einige Leute, die sich deinen Fahrstil genau anschauen, dass darf man nicht in den falschen Hals bekommen. Ich befolge allerdings nur den Rat der Ingenieure, Designer und Mechaniker. Auch andere Leute mögen sich da einmischen, aber das lasse ich nicht gelten", erklärte Kovalainen voller Selbstvertrauen.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo