Kurzarbeit bei Scania
Kurzarbeit bei Scania Bilder

Copyright: auto.de

Der schwedische Lkw-Hersteller Scania führt wegen der nachlassenden Nutzfahrzeugnachfrage Kurzarbeit ein.

Ab Juni sollen die Beschäftigten nicht nur in der Produktion, sondern auch in den Bereichen Verwaltung und Entwicklung nur noch vier Tage in der Woche arbeiten. Betroffen sind Medienberichten zu Folge rund 12 000 Mitarbeiter. Die Regelung soll zunächst für ein halbes Jahr gelten und Entlassungen vorbeugen.

Scania hatte im ersten Quartal 2009 einen Bestelleingang über etwa rund 6060 Fahrzeuge. Das waren 70 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz sank um nahezu ein Drittel.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo