Land Rover

Land Rover wertet Modellpalette auf
Land Rover wertet Modellpalette auf Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover wertet zum Modelljahrgang 2008 seine Fahrzeuge für den deutschen Markt auf. So erwartet Käufer eines Range Rover künftig noch mehr Komfort und Ausstattung.

Vom Land Rover Discovery wird es eine schwarze „Black Edition“ geben, und für den Freelander wird künftig ein „Premium Pack“ angeboten.

Ausstattung

Zu den Verbesserungen beim Range Rover zählt unter anderem eine optionale Vier-Zonen-Klimaautomatik sowie auf Wunsch wärmereflektierende Windschutz- und Frontseitenscheiben. Die Armlehne im Fond hat jetzt zwei Getränkehalter und ein großes Staufach. Modifizierte Lederoberflächen und Echtholzdekore sowie optimierte Instrumente und Anzeigen runden die Auffrischung des Interieurs ab. Auch das SE-Einstiegsmodell verfügt nun serienmäßig über eine Einparkhilfe und Rückfahrkamera. Die Serienausstattung der Vogue- und Supercharged-Modelle wurde zudem durch das Reifendruck-Kontrollsystem TPMS erweitert.

Ausstattungsvariante Autobiography

Neu ist die Ausstattungsvariante Autobiography, die oberhalb des Range Rover Vogue angesiedelt ist. Sie umfasst unter anderem beheizte und belüftete Vollledersitze, ein Multimediasystem im Fond und eine Standheizung mit Fernbedienung. Darüber hinaus bietet das Autobiography-Programm Möglichkeiten für weitere individuelle Akzente. Der Range Rover ist zu Preisen ab 79.500 Euro erhältlich, der Autobiography ab 102 800 Euro.

Premium Pack für Freelander

Das neue 2250 Euro teure Premium Pack für den Freelander HSE zeichnet sich unter anderem durch in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger und Schwellerleisten, wolframfarbenen Türgriffen und 19-Zoll-Leichtmetallrädern im Zehnspeichendesign aus. Das Paket beinhaltet achtfach elektrisch verstellbaren Fahre- und sechsfach verstellbaren ein Beifahrerplatz mit perforierter Lederauflage und betonten Nähten. Das Ablagefach in der Mittelkonsole wurde überarbeitet.

Black Edition auf 100 Stück limitiert

In edlem Schwarz rollt die auf 100 Stück limitierte Black Edition des Discovery-Topmodells HSE vor. Sie kostet 59 500 Euro. Zur schwarzen Komplettlackierung in Java Black kommen 19-Zoll-Leichtmetallfelgen im Sechsspeichendesign und Badges an den B-Säulen. Auch im Innenraum dominiert Schwarz.

Darüber hinaus wurden das Interieur der gesamten Discovery-Reihe und des Range Rover Sport deutlich aufgewertet.

(ar/jri)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

zoom_photo