Mallya sieht Indien bereit für 2010: Ecclestone plant mit 12 Monaten Verschiebung
Mallya sieht Indien bereit für 2010: Ecclestone plant mit 12 Monaten Verschiebung Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Hatten sich zuletzt Zweifler gemeldet, die nicht daran glaubten, dass die Formel-1-Strecke in Delhi bereit für ihr Debüt im Jahr 2010 sein könnte, so musste Vijay Mallya dem nun widersprechen. "Nach meiner Information, auch wenn ich die Strecke nicht baue, wird sie bereit für 2010 sein", sagte er gegenüber Autosport. Anscheinend sind die Zweifler aber in der Oberhand, denn am Freitag hat Bernie Ecclestone in Singapur erklärt, dass er die indische Premiere gerne um zwölf Monate nach hinten verschieben würde.

Mallya war sich deswegen auch bewusst, dass es auch bei rechtzeitigem Fertigwerden des Kurses zu einer Verschiebung kommen könnte. "Wie ihr wisst, wird der Rennkalender der Formel 1 von Bernie festgelegt und ich würde sagen, jeder muss akzeptieren, was Bernie entscheidet." Mallya konnte aber vermelden, dass das nötige Bauland erworben wurde und aktuell der Boden für die Bebauung bereit gemacht wird. "Meine Information ist, dass es 2010 bereit sein wird. Wenn er [Ecclestone] aber entscheidet, dass man andere Rennen bringen muss und es andere Rennen gibt, die er für 2010 haben will, dann würde ich sagen, das war es, oder?"

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

zoom_photo