Maserati senkt Unterhaltskosten

mid

Mit einer Senkung der Unterhaltskosten für seine bis zu 120 000 Euro teuren Sportwagen will Maserati nun eine breitere Käuferschicht ansprechen. Der italienische Edel-Hersteller hat dazu den Kraftstoffverbrauch im Automatikmodus des automatisierten Schaltgetriebes um bis zu 16 Prozent gesenkt. Der 295 kW/400 PS starke Maserati Quattroporte etwa verbraucht dann nur noch 15,8 Liter statt bislang 18,9 Liter Superbenzin auf hundert Kilometern. Zudem gibt es nun für alle Modelle einen Wartungsvertrag, der für drei Jahre oder 50 000 Kilometer gilt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

zoom_photo