Mazda

Mazda3 als sportliches Sondermodell
Mazda3 als sportliches Sondermodell Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Einen „Goldjungen“ bringt Mazda mit dem Sondermodell Mazda3 Kintaro (japanisch für Goldjunge) im Oktober auf den Markt. Die Edition basiert auf dem Mazda3 Active und ist auf 1 500 Exemplare limitiert.

Als Antrieb stehen ein 2,0-Liter-Ottomotor mit 110 kW/150 PS und ein 2,0-Liter-Common-Rail-Diesel mit 105 kW/143 PS zur Wahl. Beide sind an ein Sechsgang-Getriebe gekoppelt. Der Preis für den Benziner liegt bei 21 600 Euro, für den Diesel müssen 23 300 Euro berappt werden. Dies bedeutet für Kunden einen Preisvorteil von 3 586 Euro.

Weitere Details…

Optisch gibt sich der Kintaro betont sportlich und orientiert sich am MPS-Modell der Baureihe. Eine neue Front- und Heckschürze, ein modifizierter Seitenschweller und ein Dachspoiler sollen den Fünfsitzer dynamisch aussehen lassen. Der Fronttriebler rollt auf 17-Zoll-Leichtmetallfelgen über die Straße und erfreut im Innenraum mit einer Aluminium-Pedalerie und Applikationen in Klavierlack-Optik. Das Sondermodell ist in Rot oder
Schwarz-Metallic erhältlich.

mid/sas

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo