Mercedes-Benz

Mercedes-Benz CLS Grand Edition: Glanzpunkt mit Mattlack

Mercedes-Benz CLS Grand Edition: Glanzpunkt mit Mattlack Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz CLS Grand Edition: Glanzpunkt mit Mattlack Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz CLS Grand Edition: Glanzpunkt mit Mattlack Bilder

Copyright: auto.de

Matt und eindrucksvoll präsentiert sich das Sondermodell CLS Grand Edition, mit dem Mercedes-Benz einen Glanzpunkt im Segment der viertürigen Premium-Coupés setzen will. Ein matter Lack verschafft den weichen Linien des Coupés einen neuen Auftritt als Blickfang.

Der Grand Edition kann sofort bestellt werden, die Preise beginnen bei 67 294,50 Euro für den CLS280 Grand Edition. Die Auslieferung beginnt im März. Der Mattlack namens „Designo Magno Platin“ hebt die Linien und Konturen des Premium-Coupés hervor und betont seine vielfach preisgekrönte Form. Die Mattlackierung ist dabei nicht nur Blickfang. Sie zeichnet sich auch durch eine geringe Kratz- und Schmutzempfindlichkeit aus. Passend zum avantgardistischen Lack sind die Kühlergrill-Lamellen ebenfalls in matt lackiert.
Bei der Grand Edition stehen außerdem die Metalliclackierungen Obsidianschwarz, Iridiumsilber, Carneolrot und Flintgrau zur Wahl. Die zusätzliche Exterieur-Ausstattung des CLS Grand Edition umfasst Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dunklem Scheinwerfergehäuse, aktivem Kurvenlicht und Abbiegelichtfunktion in den Nebelscheinwerfern, Scheinwerferreinigungsanlage und dynamischer Leuchtweiten-regulierung sowie 18-Zoll AMG -Leichtmetallräder [foto id=“59269″ size=“small“ position=“right“] im Fünf-Speichen-Design, titangrau lackiert und glanzgedreht, die mit Reifen der Größe 245/40 R 18 (vorn) und 275/35 R 18 (hinten) bestückt sind. Die umfangreiche Ausstattung umfasst das moderne Bedien- und Anzeigesystem Command APS Multimedia und Komfort-Telefonie sowie Parktronic. Der CLS Grand Edition ist in vier Motorvarianten zu haben. Neben dem V6-Aggregat im Basismodell CLS 280 weist Mercedes-Benz vor allem auf den CGI-Motor mit Direkteinspritzung im CLS 350 CGI hin, der durch hohe Leistung und niedrigen Verbrauch beeindruckt. Sein V6-Motor mit Direkteinspritzung und strahlgeführtem Brennverfahren leistet 215 kW / 292 PS und verbraucht 9,1 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer (NEFZ gesamt).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

März 26, 2009 um 11:40 am Uhr

fksleuqad ovegkzi mstowib gwzxt pthbmwrq msqlbav bucfzaemp

Comments are closed.

zoom_photo