Mercedes-Benz hat den besten Marken-Absatz-Index
Mercedes-Benz hat den besten Marken-Absatz-Index Bilder

Copyright:

Mit 80,6 von 100 möglichen Punkten hat Mercedes-Benz beim Marken-Absatz-Index unter 20 Autoherstellern am besten abgeschnitten. Der Untersuchung der Beratungs- und Agenturgruppe Marketing Partner (MP) aus Wiesbaden liegen Faktoren wie die Zahl der Neuzulassungen, die Produktbreite, die Anzahl der Modell-Neuentwicklungen, der Werbeetat und die Händlernetzabdeckung sowie die Fahrzeugpreise und die Kundenzufriedenheit zugrunde.

Hinter Mercedes-Benz liegen BMW (78,5 Punkte) und Audi (73,6 Punkte). Volkswagen belegte Rang 4 (73,4), Toyota den 5. Platz (66,2 Punkte) und Skoda kam auf Rang 6 (61,3 Punkte). Es folgen Volvo (61 Punkte), Mazda (59,5 Punkte), Honda (58,4 Punkte), Peugeot (55,2 Punkte), Ford (55,1 Punkte), Renault (54,3 Punkte), Opel (54,2 Punkte), Hyundai (52,1 Punkte), Citroen (51,5 Punkte), Mitsubishi (50 Punkte), Kia (49,8 Punkte), Seat (48,2 Punkte), Fiat (47,7 Punkte) und Nissan mit 38,9 Punkten (Mittelwert: 58,5).

Mercedes-Benz verkauft als Premiumhersteller mittlerweile mehr Neuwagen als ein Volumenhersteller wie Opel. Das gelingt dem Stuttgarter Automobilkonzern der Untersuchung nach mit einem kleineren (aber schlagkräftigeren) Vertriebsnetz, geringeren Werbeausgaben und niedrigeren Preisnachlässen bei zugleich höheren Verkaufspreisen.

Ein Grund für diese Entwicklung sieht die Index-Studie in der Modellpalette: Während Opel die Weiterentwicklung seiner Produktpalette vernachlässigte – Modelle wie Senator oder Calibra blieben ohne Nachfolger – etablierte Mercedes-Benz mit C- und A-Klasse erfolgreich zwei neue Fahrzeugmodelle in den angestammten Segmenten der Volumenhersteller. Vor rund zehn Jahren verkaufte Opel rund 550 000 Neufahrzeuge pro Jahr und Mercedes-Benz knapp die Hälfte. 2007 wurden laut MP 327 742 Mercedes-Benz neu zugelassen, Opel verkaufte 285 267 Neuwagen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLC 43 4Matic: Ein Hauch mehr Sportlichkeit

Mercedes-AMG GLC 43 4Matic: Ein Hauch mehr Sportlichkeit

Lotus Evija.

Lotus Evija: Endlich ein E-Mobil für Milliardäre mit grünem Herz

Der Audi S4 Avant liefert muntere 347 PS an alle vier Räder.

Audi A4: So gut wie neu

zoom_photo