Mit Geld aus Island: Williams will sein Budget aufstocken

Mit Geld aus Island: Williams will sein Budget aufstocken Bilder

Copyright: auto.de

(adrivo.com) Gute Nachrichten für Nico Rosberg. Williams will sein Budget mit Geld von außen nochmals aufstocken. Nach Infornationen von steht die isländische Baugur-Gruppe als Investor für den Traditionsrennstall bereit. Das Unternehmen soll demnach Anteile der beiden Besitzer Frank Williams und Patrick Head kaufen. Williams und Head mussten nach dem Ausstieg von BMW 2006 ein Loch im Budget mit ihrem eigenen Kapital decken. Dieses Geld würden sie sich durch den Einstieg der Isländer wieder zurückholen und gleichzeitig den Etat erhöhen.

Durch den Deal würde Williams nicht zum ersten Mal Geschäftsbeziehungen mit den Isländern eingehen. Mit „Hamleys“ gehört ein langjähriger Williams-Sponsor zu Baugur. Ursprünglich galt die Investment-Gesellschaft mit 75.000 Angestellten und einem Jahresumsatz von 16 Milliarden Euro jedoch als möglicher Hauptsponsor für das Prodrive-Team, das 2008 ursprünglich als zwölftes Formel 1-Team an den Start gehen wollte. Vor allem der starke Widerstand von Williams gegen das Ansinnen von Prodrive Kundenautos zu benutzen, verhinderte jedoch die Teilnahme des Teams in der kommenden Saison.

© adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo