Mitsubishi startet Outlander-Produktion in Europa
Mitsubishi startet Outlander-Produktion in Europa Bilder

Copyright: auto.de

Mitsubishi hat am 28. August 2008 im niederländischen Born offiziell die Produktion des Outlander in Europa aufgenommen. Der erste produzierte Outlander des Tages ging an die Stiftung „Bio-Kinderrevalidatie“, die eine Ferienanlage für geistig behinderte Kinder betreibt und im vergangenen Jahr eine Forschungs- und Behandlungseinrichtung in Betrieb genommen hat.

Die Fahrzeuge werden zum Teil mit aus Japan gelieferten Modulbauteilen gefertigt. Seitenteile der Karosserie werden im NedCar-eigenen Presswerk hergestellt. Die Kapazität in Born liegt bei 130 Fahrzeugen am Tag. Ziel ist ein Jahresausstoß von 30 000 Einheiten. Die weltweite Fertigung würde damit – zusammen mit 150 000 Stück aus dem voll ausgelasteten Werk in Okazaki/Japan – ein Volumen von 180 000 Fahrzeugen pro Jahr erreichen.

Grund für die Zusatzproduktion ist neben einer besseren Werkauslastung vor allem die hohe Nachfrage nach dem Outlander. Mit 15 271 verkauften Exemplaren (+ 33,5 %) in den ersten fünf Monaten des Jahres 2008 rangiert das Modell auf Platz 7 der meistverkauften Mittelklasse-SUV in Europa.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo