Motorradmarkt im Aufwärtstrend
Motorradmarkt im Aufwärtstrend Bilder

Copyright: auto.de

Nach flauem Frühjahr und leichter Erholung im Mai hat der Motorradmarkt in Deutschland im Juni 2008 weiter Fahrt aufgenommen. Insgesamt wurden 20 531 Krafträder und Roller abgesetzt. Das entspricht einem Plus von 21,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Mit 12 715 Einheiten wurde bei den Motorrädern eine Steigerung von 15,3 Prozent verzeichnet. Die Zulassungsstatistik führt mit 621 im Juni verkauften Exemplaren weiterhin die BMW R 1200 GS an. Dahinter folgen die Honda CBF 600 S (512 Stück) und die Honda CBR Fireblade (404 Einheiten).

Ungebrochen ist der Boom bei den Kraftrollern. Die 1777 verkauften Fahrzeuge bedeuten einen Zuwachs von 67,6 Prozent. Beliebtestes Modell war erneut die Vespa GTS 250 mit 144 Verkäufen vor dem Honda SH 300 und dem Suzuki AN 400 Brugmann mit jeweils 87 Stück. Die GTS führt mit 934 Exemplaren seit Jahresbeginn auch die Zulassungsstatistik vor dem Honda SH 300 und der Vespa P 200 an.

Erfolgreichstes Leichtkraftrad war im Juni 2008 die Yamaha YZF-R 125 mit 452 Exemplaren. Die Honda CBR 125 R verteidigte mit 205 Neuzulassungen und insgesamt 1369 Stück die Spitzenposition als bislang bestverkauftes Leichtkraft des Jahres. Die preisgünstige Honda Innova mit automatischer Kupplung schob sich mit 142 Verkäufen im Juni auf Platz 3 der Zulassungsstatistik der ersten sechs Monate vor.

Bei den Leichtrollern waren im Juni die Vespa Granturismo 125 L mit 194 Stück, der Honda SH 125 mit 177 Zulassungen und der Piaggio Fly 125 mit 160 Einheiten sowie der Peugeot Satelis 125 mit 149 Exemplaren die beliebtesten Modelle.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

Kia Stinger GT

Überarbeiteter Kia Stinger GT kann bestellt werden

Range Rover Evoque P300e PHEV

Range Rover Evoque P300e: Das Herz von England

zoom_photo