MZ hat die Produktion eingestellt

MZ hat die Produktion eingestellt Bilder

Copyright: auto.de

Der sächsische Motorradhersteller MZ hat zum Jahresende 2008 die Produktion eingestellt, nachdem sich der malayische Mischkonzern Hong Leong nach zwölf Jahren aus dem Unternehmen zurückgezogen hat.

Die letzten 40 Beschäftigten im Werk Zschopau wurden zum 31. Dezember 2008 entlassen. Derzeit kümmern sich noch zehn Mitarbeiter um den Kundenservice und die Ersatzteilversorgung. Die ehemalige DDR-Marke, deren Wurzeln auf DKW zurückgehen, soll nun verkauft werden. Nach Angaben von André Hunger stehe das Unternehmen in Verhandlung mit mehreren Interessenten. Nach der Wiedervereinigung hatte MZ zunächst mit dem Ost-Image und dann mit einer verfehlten Modellpolitik zu kämpfen. Hong Leong war 1996 beim sächsischen Motorradhersteller eingestiegen und hatte sich mit Auslauf der Garantien zum Weiterbetrieb Ende 2008 zurückgezogen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo