BUßGELDKATALOG

Raser und Drängler werden stärker zur Kasse gebeten

Raser und Drängler werden stärker zur Kasse gebeten

Raser und Drängler müssen seit 1.2.2009 tiefer in die Tasche greifen. Auch für Fahrer, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss am Steuer sitzen, werden die Bußgelder erhöht. Die Änderungen im Bußgeldkatalog dien

Hintergrund: Bedenkliche Ausreden für Radfahrer

Hintergrund: Bedenkliche Ausreden für Radfahrer

Genau zu dem Zeitpunkt, an dem ein neuer Bußgeldkatalog motorisierten Verkehrsteilnehmern deutlich höhere Geldstrafen für Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung androht, wirbt der 47. Verkehrsgerichtstag in Goslar

Deutsche haben Angst vor Dränglern

Deutsche haben Angst vor Dränglern

Drängelnde Autofahrer flößen anderen Verkehrsteilnehmern besonders viel Angst ein. Rund 94 Prozent der deutschen Autofahrer sehen in dem zu dichten Auffahren des Hintermannes das größte Risiko im Straßenverkehr, wie

Service: Was beim Transport des Weihnachtsbaums zu beachten ist

Service: Was beim Transport des Weihnachtsbaums zu beachten ist

Alle Jahre wieder, steht auch der Kauf des Weihnachtsbaums an. Meist soll er möglichst groß und üppig sein. Aber auf jeden Fall muss er Platz an seinem Ort in der Wohnung finden. Was aber viele dabei außer Acht lassen ist der Tr

Ratgeber: Ab 2009 neue Regeln für Autofahrer

Ratgeber: Ab 2009 neue Regeln für Autofahrer

Im Jahr 2009 gibt es für Auto- und Lkw-Fahrer zahlreiche Neuerungen und Änderungen. Zum 1. Februar 2009 soll ein neuer Bußgeldkatalog in Kraft treten, mit dem Delikte im Straßenverkehr stärker geahndet werden. Alkohol V

Bundeskabinett beschließt Veränderung des Straßenverkehrsgesetzes

Bundeskabinett beschließt Veränderung des Straßenverkehrsgesetzes

Das Bundeskabinett hat am 21. Mai 2008 die Veränderung des Straßenverkehrsgesetzes beschlossen. Mit dem neuen Bußgeldkatalog werden die Hauptunfall-Ursachen auf den Straßen bekämpft. Vor allem Raser und Drängler m&uu

Jeder Fahrer kann den Straßenverkehr sicherer machen

Jeder Fahrer kann den Straßenverkehr sicherer machen

Bei der Verminderung von Gefahren, Unfällen und Toten im Straßenverkehr muss jeder Fahrer mitwirken. Dies hat Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee jetzt auf der Jahreshauptversammlung der Deutschen Verkehrswacht erneut verdeutlicht.

Verkehrssünden im Ausland: Andere Länder, andere Strafen

Verkehrssünden im Ausland: Andere Länder, andere Strafen

Mit der europaweiten Vollstreckung von ausländischen Bußgeldern im Heimatland wird es in diesem Reisesommer nun voraussichtlich doch nichts mehr. Damit ist frühestens im Herbst zu rechnen. Dennoch müssen sich Urlauber im Ausland an die V

TIPPS VOM AUTOMARKT