Neue Typklassen-Einteilung für Kfz-Versicherung

70 Prozent aller Fahrzeuge werden im kommenden Jahr bei der Kfz-Haftpflicht in eine andere Typklasse eingestuft. Bei einer Neuzulassung gelten die Klassen ab sofort. Der Grund für die veränderte Einteilung ist nach Angaben der Deutschen Versicherer (GDV) die Berücksichtigung neuer Merkmale, wie das Fahrzeugalter bei Erwerb, Wohneigentum, Nutzerkreis und Nutzeralter.

Durch die Umstrukturierung erwarten die Versicherer in den darauf folgenden Jahren weniger Umstufungen als bisher.

Anzahl der Typklassen bleibt unverändert

Die Anzahl der Typklassen ändert sich nicht. Nach wie vor wird es bei der Vollkaskoversicherung 25, bei der Teilkasko 24 und bei der Kfz-Haftpflicht 16 Typklassen geben. Bei den Umstufungen wird in der Vollkaskoversicherung mehr als die Hälfte, in der Teilkasko rund drei Viertel einer niedrigeren Typklasse zugeordnet. Welches Auto zu welcher Typklasse gehört kann unter www.typklasse.de nachgelesen werden.

mid/sas

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo