Citroen

Neuer Citroen startet bei 13 790 Euro

Der Golf-Gegner, der ab 26. November bei den deutschen Händlern steht, ist ab 13 790 zu haben und darf damit als echtes Schnäppchen gelten. Dafür bekommt der Kunde das dreitürige Coupé mit 65 kW/88 PS. Die fünftürige Limousine ist ab 14 490 Euro zu haben. Günstigster Diesel ist der 1,4-Liter HDi mit 66 kW/90 PS, der mindestens 16 290 Euro kostet. Citroen C4.
Foto: Auto-Reporter/Citroen Spitzenmodell ist nach Angaben der Franzosen das C4 Coupé mit 140 kW/190 PS für 22 290 Euro. Die Basis ist unter anderem bereits mit ABS, ESP, Zentralverriegelung zwei elektrischen Fensterhebern und Tempomat ausgestattet. In den darüber liegenden Ausstattungslinien VTR Style, VTR Plus und Confort sind zusätzlich eine Klimaanlage oder ein CD-Radio an Bord. Daneben gibt es ein bisher einmaliges Duftspendesystem in Verbindung mit der Klimaanlage. Für die Top-Varianten VTS und Exclusive ist auch Bi-Xenon-Kurvenlicht und ein Spurassistent erhältlich. (sb)
4. November 2004. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Angenehmer Reisekombi im noch kompakten Format: das Mercedes C-Klasse T-Modell.

Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Einstieg nach Maß

Subaru BRZ.

Subaru BRZ 2.0i SportPlus – Sport kann so leicht sein

Erlkönig: VW Golf GTI in der Grünen Hölle

Erlkönig: VW Golf GTI in der Grünen Hölle

zoom_photo