Nun doch: Kroymans stellt Insolvenzantrag

Die niederländische Autohandelsgruppe Kroymans, die auch 15 Autohäuser in Deutschland betreibt, hat heute Antrag auf Insolvenz gestellt.

Das teilte das Unternehmen am Freitag (20. März 2009) mit. Gesellschafter Fritz Kroymans hatte sich offenbar nicht einigen können. 2007 hatte Kroymans einen Umsatz von rund zwei Milliarden Euro erzielt.

Am 28. Januar 2009 hatte das Unternehmen gemeldet, es werde sich aus Deutschland zurückziehen und sich auf seinen Heimatmarkt in den Niederlanden konzentrieren. Das hatte der Geschäftsführer von Kroymans Deutschland, Harald Fähr, dementiert. Doch schon im Januar hatten Insider diese „strategische Neuausrichtung“ in den Niederlanden als Anfang vom Ende interpretiert. Kroymanns vertreibt unter anderen auch General Motors-Marken wie Hummer, Corvette und Cadillac in Deutschland.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Verkleideter Volkswagen ID.Buzz

Verkleideter Volkswagen ID.Buzz

Fahrbericht: Der Mercedes-AMG CLS 53 – schön und souverän

Fahrbericht: Der Mercedes-AMG CLS 53 – schön und souverän

Skoda Enyaq iV Sportline 80x.

Skoda erweitert das Enyaq-Programm

zoom_photo