Opel Bochum: 1 200 Arbeitsplätze bedroht

Im Opel-Werk in Bochum droht der Verlust von 1 200 Arbeitsplätzen. Nach Informationen der Zeitschrift „Automobilwoche“ plant Mutterkonzern General Motors für 2007 wegen zu schwacher Nachfrage nach den Fahrzeugen die Streichung der dritten Schicht. Im Bochumer Werk werden von 7 000 Mitarbeitern jährlich rund 170 000 Opel Zafira und 70 000 Opel Astra gebaut. Entlassungen drohen auch im belgischen Werk in Antwerpen.
Zudem plant GM, den Nachfolger des Volumenmodells Opel Astra nur in drei von bislang fünf europäischen Werken bauen zu lassen. Den übrigen Standorten droht ab 2010 die Schließung. Bedroht sind neben Antwerpen und Bochum die Fabriken im englischen Ellesmere Port, im polnischen Gliwice und im schwedischen Trollhättan.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo