Opel

Opel fährt Kurzarbeit zurück

Opel fährt Kurzarbeit zurück Bilder

Copyright: auto.de

Bei Opel wird wegen der Verkaufsbelebung die Kurzarbeit zurückgefahren und die Produktion sogar ausgebaut werden. Wie die Zeitschrift „Auto, Motor und Sport“ berichtet, streicht das Unternehmen in diesem Monat zwei Tage Kurzarbeit in den Werken Eisenach und im spanischen Zaragossa.

Im Stammwerk Rüsselsheim soll zudem die Fertigung hochgefahren werden. In Eisenach und Zaragossa wird der Opel Corsa gebaut, der sich nicht zuletzt auch wegen der Umweltprämie steigender Nachfrage erfreut. In den beiden Werken waren für Februar zehn bzw. sechs Tage Kurzarbeit vorgesehen. Für das neue Mittelklassemodell Insignia liegen mittlerweile 60 000 Bestellungen vor. In Rüsselsheim sollen deshalb im März zwei zusätzliche Schichten eingelegt werden, sagte Alain Visser, Vice President von General Motors Europe und zuständig für das Opel-Marketing, gegenüber „ams“.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q4 e-Tron Sporback

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Volkswagen Taigo Style

Vorstellung Volkswagen Taigo: Der Kleine bedient sich bei den Großen

Audi RS-Q e-Tron

Audi RS Q e-Tron: Mit Elektroantrieb durch die Wüste

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Februar 14, 2009 um 2:22 pm Uhr

Opel Zaviera bewerten

Comments are closed.

zoom_photo