Opel

Opel-Preise ziehen leicht an

Wie die Rüsselsheimer heute mitteilten, erhöhen sich die Tarife um durchschnittlich 0,67 Prozent. Ausgenommen von der Preissteigerung sind die Baureihen Tigra, Astra Cabrio, Meriva, einige Sondermodele und die sportlichen OPC-Modelle von Meriva, Astra, Zafira und Vectra.

Opel Vectra OPC. Foto: Auto-Reporter/Opel
Am heftigsten schlagen die Preiserhöhungen beim Vectra, Vectra Caravan und Signum zu Buche, die künftig 340 Euro mehr kosten. Der Van Zafira legt um 305 Euro zu. Beim Kleinwagen Corsa sind zwischen 120 und 195 Euro mehr fällig. Moderater ist der Anstieg beim Micro-Van Agila, der zwischen 20 und 165 Euro zusätzlich kostet.

Auch die Nutzfahrzeugmodelle sind betroffen. Der Combo wird 155 Euro teurer, der Vivaro zwischen 220 und 325 Euro und für den Movano müssen zwischen 235 und 435 Euro mehr bezahlt werden. Ausgenommen ist der Vivaro Life. (ar/sb)

6. Dezember 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Cupra Leon e-Hybrid.

Cupra Leon: Die Sportmarke von Seat startet durch

Skoda Kamiq Style.

Skoda Kamiq Style: Ein Topkaufangebot

Volkswagen T-Cross Life.

Volkswagen T-Cross Life 1.0 TSI: Eine sichere Sache

zoom_photo