Opel

Opel ruft Vectra und Signum zurück
Opel ruft Vectra und Signum zurück Bilder

Copyright: auto.de

Der Automobilhersteller Opel bittet deutschlandweit 166 300 Fahrzeuge der Modelle Vectra und Signum in die Werkstatt. Grund für die Serviceaktion ist eine mangelhafte Feder an der Handbremse, durch die das Fahrzeug im schlimmsten Fall wegrollen kann.

Bei einem 15-minütigen Werkstattaufenthalt wird bei den betroffenen Fahrzeugen zur Unterstützung der zu schwachen Feder eine zweite eingesetzt.

Die Aktion betrifft Pkw aus dem Bauzeitraum 2002 bis 2007 und ist nach Angaben eines Opel-Sprechers weitgehend abgeschlossen. Alle betroffenen Halter werden von dem Hersteller angeschrieben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

zoom_photo