Opel startet neue Umweltoffensive
Opel startet neue Umweltoffensive Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

Ein zusätzlicher Bonus in gleicher Höhe und attraktive Finanzierungsangebote sollen Besitzer von älteren Pkw dazu bewegen, ihr Fahrzeug zu entsorgen und im Gegenzug ein neues, umweltgerechtes Opel-Fahrzeug zu erwerben.

Das Durchschnittsalter der deutschen Pkw ist von 6,9 Jahren im Jahr 2000 auf 8,1 Jahre 2007 gestiegen, womit Deutschland auf der europäischen Rangliste auf Platz vier liegt. Gleichzeitig ist der Fahrzeugbestand stetig auf rund 50 Millionen Einheiten gewachsen. Jedes zehnte Fahrzeug auf deutschen Straßen hat sogar mehr als 16 Jahren auf seinem Blechbuckel. Mit der Folge, dass die Autos auf deutschen Straßen immer häufiger technisch veraltet sind – auch hinsichtlich ihrer Umweltverträglichkeit.

Fahrzeug-Neukauf soll attraktiver werden

Daher soll die Opel-Umweltoffensive den Besitzern von Altautos den Erwerb eines Neufahrzeugs attraktiv und erschwinglich machen. Die Rüsselsheimer Autobauer rechnen vor, dass bei 1 000 stillgelegten Benzinern aus den frühen 90er Jahren und bei einer angenommenen Laufleistung von 16 000 Kilometern allein der Ausstoß von giftigem Kohlenmonoxid (CO) um 34,6 Tonnen pro Jahr reduziert würde.

Die Kampagne ist für das Unternehmen nur der erste Schritt für eine bessere Umwelt. Kurzfristig sollen sparsamere Motoren helfen, den CO2-Ausstoß zu verringern. Mittelfristig kommt dem Einsatz von Hybridtechnologie ein wichtiger Stellenwert zur Vermeidung von schädlichen Emissionen zu. Langfristig setzt das Unternehmen auf die Brennstoffzelle, die als wichtiger Meilenstein zur Erreichung des Null-Emissions-Ziels angesehen wird.

mid/emu

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Golf Variant Comfortline.

Unser neuer Liebling: Der VW Golf Variant Comfortline

Nissan Qashqai Tekna+.

Vorstellung des Nissan Qashqai 1.3 DIG-T Tekna Plus

VW Golf Comfortline.

VW Golf 1.5 Comfortline: Es ist Volkes Wille

zoom_photo