Opel

Opel würdigt den GT mit einer Ausstellung
Opel würdigt den GT mit einer Ausstellung Bilder

Copyright:

Zeitgleich mit der Weltpremiere des neuen Opel GT auf dem Genfer Automobilsalon (2. bis 12. März) gewährt Opel einen Einblick in die Geschichte des legendären Modells. Mit der GT-Ausstellung vom 3. bis 29. März im Adam Opel Haus in Rüsselsheim würdigt der Hersteller seinen Auto-Klassiker. Ausnahmsweise ist die Veranstaltung auch an diesem Sonnabend (4. März) geöffnet.
Für die Ausstellung verwandelt sich das Atrium des Adam Opel Hauses in eine Bühne mit knalligen Farben der siebziger Jahre. Der Experimental-GT ist ebenso dabei wie die Studie des GT Aero, eine offene Version mit Targa-Dach, die nie realisiert wurde. Ein weiteres Unikat ist der zu Versuchszwecken umgebaute GT mit Dieselmotor, der 1972 auf der Opel-Teststrecke in Dudenhofen zahlreiche internationale und zwei Weltrekorde aufstellte. Ein Einzelstück ist auch der Elektro GT, mit dem Georg von Opel 1971 bei Rekordfahrten Aufsehen erregte. Darüber hinaus können sich die Besucher auf großformatigen Infotafeln und Bildschirmen ausführlich über die Geschichte des GT informieren. An die Werbung der damaligen Zeit wird ebenfalls erinnert; nicht nur der GT selbst, auch der Slogan „Nur Fliegen ist schöner“ ist seitdem Kult.Zur Ausstellung gehört zudem die Studie Vauxhall VX Lightning. Der rassige Roadster hat das Design des neuen Opel GT inspiriert. Die Ausstellung im Adam Opel Haus, Friedrich-Lutzmann-Ring 1, läuft vom 3. bis zum 29. März, montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr. Gleich drei Veranstaltungen öffnen am kommenden Samstag, 4. März, bei Opel ihre Pforten: Die Alt-Opel-Interessensgemeinschaft veranstaltet ihren Teilemarkt, die Modellautobörse Carmania lockt interessierte Sammler und die GT-Ausstellung als eigentlichen Höhepunkt. Danach ist sie vom 6. bis 9. April auf der Techno Classica, der Weltmesse für Oldtimer, in Essen zu sehen und im Anschluss daran wechselt sie zum 14. April für drei Monate an die Spree zu „Opel in Berlin“, der Hauptstadt-Repräsentanz von Opel. (ar/sb)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

Vorstellung BMW 4er: Nase vorn

Seat Ateca.

Seat Ateca: noch attraktiver

Ford Ecosport

Ford EcoSport: Crossover mit Charakter

zoom_photo