Peter Kirchberg erhält “Goldenen Kolben“

Peter Kirchberg erhält ''Goldenen Kolben'' Bilder

Copyright: auto.de

Prof. Dr. Peter Kirchberg (77) wird im Rahmen der Bremen Classic Motorshow mit dem „Goldenen Kolben“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird jährlich vom „Forum für Fahrzeuggeschichte“ (F Kubik) verliehen, 2009 das neunte Mal.

Peter Kirchberg, Jahrgang 1934, wurde 1964 mit einer Arbeit über die Geschichte der Auto Union AG promoviert. Im gleichen Jahr wurde er Oberassistent an der Hochschule für Verkehrswesen, Institut für Wirtschafts- und Verkehrsgeschichte in Dresden. Dr. Kirchberg war Gründer der AG Kraftfahrzeuggeschichte im dortigen Verkehrsmuseum. Ab 1980 war Prof. Dr. Kirchberg Dozent für Wirtschafts- und Verkehrsgeschichte an der gleichen Hochschule. Neben der Lehre verstärkte er seine Publikationstätigkeit, vorwiegend zur Geschichte der Kraftfahrzeugtechnik, bevor er 1992 zu Audi nach Ingolstadt als Berater in Angelegenheiten der Traditionspflege und Unternehmensgeschichte ging.

Kirchberg publizierte zahlreiche Bücher und Monografien, schrieb Drehbücher und betreute eine Reihe von Forschungsprojekten. Seine jüngsten Arbeiten sind eine Monografie über die Automobile der Marke Horch (gemeinsam mit Jürgen Pönisch, 2006) sowie eine Analyse der Schicksalsfahrt von Bernd Rosemeyer (Herausgeber und Mitautor, 2008). Seit 2003 ist Kirchberg Präsident des Horch Club.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Aston Martin DBX

Praxistest Aston Martin DBX: Extravaganz für die SUV-Welt

Lexus LX 600

Lexus LX 600: Der Über-Land-Cruiser

zoom_photo