Peugeot

Peugeot-Kunden profitieren von neuer Kfz-Steuer
Peugeot-Kunden profitieren von neuer Kfz-Steuer Bilder

Copyright: auto.de

Am 1. Juli 2009 wird die Höhe der Kfz-Steuer durch das „Gesetz zur Neuregelung der Kraftfahrzeugsteuer“ neu bestimmt. Dadurch ist neben dem Hubraum auch der CO2-Ausstoß ausschlaggebend.

Für Fahrzeuge, die maximal bis zu 120 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren, wird nur die Hubraum-Steuer fällig. Ab einem CO2-Ausstoß von mehr als 120 g/km kostet jedes zusätzliche Gramm zwei Euro.

Aktuell hat Peugeot zehn Modelle im Programm, die höchstens 120 Gramm CO2 pro gefahrenen Kilometer ausstoßen. Ab Juli 2009 sind diese deshalb vom CO2-Zuschlag befreit und werden bis 2011 nur nach Hubraum besteuert. Dann gilt zwei Jahre lang eine Grenze von 110 Gramm, die ab 2014 dann noch auf 95 Gramm pro Kilometer gesenkt wird.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juni 23, 2009 um 1:13 pm Uhr

Hubraumsteuer und CO2-Steuer so wird unter dem Deckmantel des Klimaschutzes an der Steuerschraube gedreht und zwar so das der vermeintlich
dumme Bürger nicht merkt wie er wieder mal über den Tisch gezogen wird, die Kuh
Autofahrer ist aber noch nicht abgemolken warten wir es ab bis die Autobahngebühr bei gleichhohen Benzinpreisen (es ist ja Wettbewerb vorhanden) oder noch höhreren, ihren Einstand feiert.

Comments are closed.

zoom_photo